Herzlich Willkommen beim Drachenfels-Club e.V.

Der Drachenfels-Club sieht seine Aufgabe darin, historische und kulturelle Baudenkmäler wieder herzustellen und zu erhalten. Wir fördern die Heimatpflege und die Heimatkunde. Außerdem unterstützen und betreiben wir Landschaftspflege und Naturschutz.

Der Verein wurde gegründet im Jahre 1873 und zählt heute über 680 Mitglieder. Er ist Eigentümer von 14 Grünanlagen, Aussichtsplätzen, Denkmälern, Brunnen, Aussichtstürmen und Schutzhütten.

Wir freuen uns, dass Sie sich über unsere Arbeit informieren und wünschen Ihnen viel Spaß beim Blättern auf unseren Seiten.

Rolf Bart
1. Vorsitzender

Gute Sicht vom Bismarckturm

Foto: Maik Riede
Neues Fernrohr auf dem Bismarckturm

Es ist so weit, der Bismarckturm hat seit dem 13.03.2021 ein Fernrohr!

Das ca. 60 kg schwere „Omegon Bonview 20x100“ wurde in zwei Teilen geliefert. Aufgrund des engen Turmaufgangs wurde von Maik Riede das obere und von Rolf Bart das untere Teil einzeln hochgetragen. Erschwert wurde die Arbeit durch den starken Wind, denn wenn man bei kälteren Temperaturen Metall länger halten muss, kleben bald die Finger am Objekt. Aber nun steht das Fernrohr an Ort und Stelle. Das Ergebnis ist eine grandiose Aussicht: man kann von der Zuckerfabrik in Offstein im Norden (bei gutem Wetter hoffentlich auch Frankfurt) bis zum Speyerer Dom im Süden blicken.

Die Anschaffung des Fernrohrs war sicher eine gute und sinnvolle Investition.

Und wenn vom hochtragen und montieren der Rücken schmerzt, denkt man darüber nach, wie es wohl damals war, als der Turm in nur 1,5 Jahren hochgemauert wurde.

Neue Sitzgruppen am Bismarckturm

Foto: Maik Riede
Neue Sitzbänke am Bismarckturm

Am Bismarckturm wurden rund um die vorhandenen Steintische mehrere marode Sitzbänke ersetzt durch 22 Steinblöcke. Die schweren Blöcke haben sich mit Stapler und Stangen nur schwer in ihre Position bringen lassen. Dafür haben wir jetzt eine dauerhafte Lösung und zudem wieder ein idyllisches Plätzchen geschaffen.

Gleichzeitig wurde die Verbuschung reduziert. Jetzt hat man von dort wieder einen schönen Blick auf die Schokoladenseite des Turms.

Herbst 2020

Der Herbst zeigt sich noch immer von seiner Sonnenseite. Wenn wir auch wieder eingeschränkt sind durch Corona, können wir doch unsere schöne Landschaft mit ihren zahlreichen Denkmälern und Plätzen genießen.

Unser Maik Riede war bei schönem Wetter unterwegs und hat interessante Aussichten eingefangen. Zuerst sieht man den Bismarckturm von Weitem, oberhalb der in allen Herbstfarben leuchtenden Weinberge gelegen. Dann hat man den Ausblick vom Bismarckturm in Richtung Frankfurt.

Im Inneren des Bismarckturm wurde im Laufe des Sommers eine neue Wendeltreppe eingebracht. Im Oktober wurde nun auch der obere Turmausstieg fertig gestellt. Lesen Sie dazu aus der Rheinpfalz vom 26.10.2020 Eine Krone für die Ewigkeit

Foto: Maik Riede
Blick von Weitem über herbstliche Weinberge zum Bismarckturm
Foto: Maik Riede
Blick vom Bismarckturm Richtung Frankfurt

Bismarckturm erhält neue Edelstahlhaube

Nach der Sonderanfertigung einer neuen Wendeltreppe erhielt der Bismarckturm nun seine Edelstahlhaube am oberen Turmausstieg. Hier ein paar Eindrücke von der ersten Turmbegehung durch unseren Helmut Christ.  

Frühling 2020

Derzeit erleben wir starke Einschränkungen sowohl im beruflichen wie im privaten Bereich. Aber wir wissen auch, dass die ergriffenen Maßnahmen erforderlich sind um diese Situation gemeinsam zu überstehen. Die Natur erwacht gerade zu neuem Leben, die Bäume und Sträucher blühen und treiben neue Blätter. Damit wir uns alle darüber freuen können, hat unser Maik Riede ein paar Eindrücke von seinem Spaziergang mitgebracht, die er mit Ihnen teilen möchte. Wir alle freuen uns auf ein Wiedersehen wenn die Lage sich entspannt hat. Bis dahin bleiben Sie gesund. 

Foto: Maik Riede
Blick vom Flaggenturm auf den Kriemhildenstuhl u. Klinik Sonnenwende
Foto: Maik Riede
Blick vom Flaggenturm auf Kriemhildenstuhl u. Bismarckturm

Bismarckturm erhält neue Treppe

Der Bismarckturm hat bereits im alten Jahr eine neue Treppe bekommen. Bis der Ausstieg im oberen Turm fertig gestellt ist, freuen wir uns, dass der Turm wieder begehbar ist.
Lesen Sie hierzu gerne auch den Bericht aus der Rheinpfalz vom 17.01.2020

Foto: Rolf Bart
Neue Spindeltreppe im Bismarckturm
Foto: Rolf Bart
Oberes Ende der neuen Treppe im Bismarckturm

Arbeitseinsätze am Kriemhildenstuhl

Am 16.11.2019 waren 10 Mitglieder am Kriemhildenstuhl am Werk. Die verschiedenen Ebenen wurden vom Gebüsch und Erdboden befreit, die Brombeeren und das Gebüsch gestutzt. Dabei sind wir auf einen Feuersalamander gestoßen.

Am 14.12.2019 wurde von drei Vorstandsmitgliedern eine alte Sitzgarnitur erneuert. Trotz schlechtem Wetter wurde die Arbeit zu Ende gebracht und das Ergebnis erfreut hoffentlich viele Besucher des Kriemhildenstuhls.

Herzlichen Dank an alle unsere Helfer!

Foto: M. Riede
Kriemhildenstuhl Gesamtansicht
Foto: M. Riede
Kriemhildenstuhl Helfer auf oberer Ebene
Foto: M. Riede
Helfer am Boden
Foto: M. Riede
Feuersalamander zu Besuch
Foto: M. Riede
Marode Bank am Kriemhildenstuhl
Foto: M. Riede
Sitzgarnitur erstrahlt vor Kriemhildenstuhl

Bismarckturm wieder geöffnet!

Wir freuen uns mit den Pächtern des Bismarckturm dass die Bewirtschaftung wieder möglich ist. 

Ihnen allen eine gute Zeit und bleiben Sie gesund!

 

 

Mitgliedschaft

Der Mitgliedsbeitrag im Verein kostet pro Jahr 15,00 € pro Person.

Beantragen Sie jetzt einfach Ihre Mitgliedschaft.

Mitglied werden

Arbeitseinsätze

An dieser Stelle informieren wir Sie über bevorstehende Arbeitseinsätze.

Wir hoffen, im Herbst wieder unsere bewährten Arbeitseinsätze durchführen zu können. Allen Helfern, die selbstständig Müll rund um unsere Bauwerke beseitigen herzlichen Dank und bleiben Sie gesund.

Hier waren wir bisher im Einsatz... 

Bei unseren Arbeitseinsätzen haben wir neben der Arbeit auch immer viel Spaß. Möchten Sie sich ebenfalls einbringen für unser schönes Bad Dürkheim? Interessierte Helfer können sich jederzeit bei unserer Geschäftsstelle unter

Tel: 06322-9588300
oder Email: info(at)drachenfelsclub.de

melden und in die Helferliste für Arbeitseinsätze, Feste usw. aufnehmen lassen!
Schon an dieser Stelle vielen Dank für die Unterstützung!