top of page

Der Drachenfels-Club: Geschichte, Wein und Wandertag

Im Jubiläumsjahr lud der Drachenfels-Club erstmals zu einer historischen Weinwanderung ein. Das Interesse war groß.


Bei strahlendem Spätsommerwetter fand am vergangenen Sonntag im Rahmen des Jubiläums 150 Jahre Drachenfels-Club e.V. erstmals eine historische Weinwanderung statt. 120 Wanderer wurden am Parkplatz an der Weilach zünftig mit einem Sekt begrüßt, bevor man zum Teufelsstein aufbrach. Dort berichtete Vorstandsmitglied Maik Riede kurzweilig über die Geschichte des legendären Steins und der benachbarten keltischen Siedlung an der Heidenmauer. An der 1888 vom Verein errichteten Kaiser-Wilhelm-Höhe entführte Weinbotschafterin und Vorstandsmitglied Christine Freund die interessierten Zuhörer in die Welt des Weins in der Bibel. Der römischen Steinbruch Kriemhildenstuhl und die Schaeferwarte bildeten die perfekte Kulisse für die Verkostung verschiedener Dürkheimer Weine. Hierzu gab es eine informative Weinbesprechung und viele Details zum Weinbau in der Römerzeit. Die dreistündige Wanderung fand bei Pfälzer Buffet und Jazz-Musik ihren zünftigen Abschluss am Vigilienturm, dem Vereinsheim des Drachenfels-Clubs. So saßen viele Gäste noch lange in der Spätsommersonne und genossen die Atmosphäre mit Blick auf Bad Dürkheim. Einige nutzten die Gelegenheit, sich über die Arbeit des Vereins zu erkundigen und dem Verein beizutreten, der mittlerweile 750 Mitglieder zählt.

„Wir freuen uns sehr, dass diese Wanderung als Abschluss unseres 150 jährigen Vereinsjubiläums so gut angenommen wurde. Es war ein tolles Jahr und wir können sehr stolz auf unsere Arbeit sein“, sagt Rolf Bart, Vorsitzender des Drachenfels-Clubs e.V.


Drachenfels-Club Verschönerungsverein für Bad Dürkheim und Umgebung e.V.

Pressestelle




385 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page